#1 Regeln? von heiko 15.03.2018 15:56

avatar

Hallo zusammen,
ich wollte nicht vor dem Treffen in Ü-P etwas dazu sagen - Aber das Angebot mit dem Ersatzteilverkauf, der ja nicht stattgefunden hat, entspricht nicht den Regeln.

Damit will ich nicht unnötig pingelig sein, aber imho sollten gleiche Regeln für alle gelten, gerade wenn der Ersteller Admin ist und wiederholt so eindringlich auf die Regeln hinweist .
Natürlich ist das nicht schlimm, aber wenn man einmal fünfe gerade sein läßt, kann das nach hinten los gehen. Womit will man gegenüber dem nächsten argumentieren, wenn dieser noch einen kleinen Schritt weiter geht?
Dieses allgemeine Angebot
- von einem gewerblichen Anbieter
- unkonkret
- ohne Preisangabe.....
entspricht für mich nicht dem Sinn der Kleinanzeigen an dieser Stelle.
Bei der IG hatte diese großzügige Auslegung dahin geführt, daß am Ende nur noch zwei große, eigentlich gewerbliche Anbieter, alles zugemüllt hatten und der einzelne Fori, der einmal ein Teil verkaufen wollte, gar nicht mehr durch kam. Deshalb hatten wir uns hier diese engen Regeln gegeben ---- und sollten uns daran halten!

VG
Heiko

#2 RE: Regeln? von heiko 15.03.2018 18:31

avatar

.... Den Gedanken will ich noch etwas weiter führen:
- Das Angebot von Michael Schulte ist völlig ok vor dem Hintergrund von Rei´s Post zum Ersatzteilverkauf beim Workshop. Was Rei darf, darf Michael auch!
Aber wie geht das weiter?
Ich als Umbauer könnte auch eine Reihe Bilder meiner Umbauten einstellen und dazu schreiben, daß ich das auch als Auftragsarbeit mache....

Leute, die regelmäßig Anlagen aufkaufen und dann 9/10 -el, was sie selbst nicht gebrauchen können und deshalb auf Börsen anbieten, könnten das dann auch hier in den Kleinanzeigen einstellen ...

Bernd Tauert macht tolle Werkzeuge und Teilarbeiten! -> Kann man hier anbieten....

Ton Jongen möchte bestimmt manchmal Teile, die nicht so gut gehen, im Bestand etwas reduzieren ---- R. Peters bestimmt auch

Andere Umbauer würden natürlich auch ihre Dienstleistungen hier anbieten...

Peng!!!

Freundliche Hilfsangebote, wie von Michael, gehören für mich in die entsprechende Bastelrubrik. Wenn er ein konkretes Modell patiniert hat und es verkaufen möchte, weil er selbst keine Verwendung dafür hat, wäre das imho ok.
Wir Umbauer bieten vielleicht mal ein einzelnes, fertiges Modell hier an. Schließlich macht man ja mal einen Umbau aus technischem Interesse, aber das Modell paßt dann nachher doch nicht so gut zur eigenen Anlage. Ich glaube, daß habe ich 2, oder 3 mal gemacht. Aber ich zeige lieber den Umbau in der passenden Bastelrubrik, daß andere es nachmachen können. Peter, Lutz.... handhaben es wohl ähnlich und das ist gut so.
Für mich definiert sich "gewerblich" nicht am vorhandenen Gewerbeschein mit Steueridentifikationsnummer, sondern an der regelmäßigen "Gewinnerzielungsabsicht".

Wenn Ihr anderer Meinung seid, ist das völlig ok und ich nehme das dann hin. Aber als wir die Kleinanzeigen angefangen haben, dachte ich, es soll nur eine Plattform für Hobbyfreunde sein, die gelegentlich einmal überschüssiges los werden wollen, oder ganz dringend etwas suchen, daß schwer auffindbar ist. Aber wie gesagt- wenn Ihr es anders seht, ist das für mich auch ok. Aber dann beneide ich den Moderator dieser Rubrik nicht

VG
Heiko

#3 RE: Regeln? von Dietmar 15.03.2018 19:22

avatar

Hallo Heiko

Ich war erst etwas irritiert bezüglich deines Beitrags. Ich weiß aber jetzt was du meinst.
Mein Fehler war es, das ich aus Bequemlichkeit fast nur noch mit dem Handy ins Web gehe. Auf dem kleinen Bildschirm übersehe ich deshalb schnell unter welcher Rubrik ein Beitrag eingestellt ist.
Ich bin ehrlich davon ausgegangen das Rei die Werbung für die Ersatzteile unter „Stammtische/ Euregio Stammtisch“ eingestellt hat. Da währe sie sicher besser aufgehoben gewesen.
Es war ja schon von Anfang an klar dass es nicht einfach sein wird. Bisher ist es aber gut gelaufen weil es doch sehr ruhig war, zu ruhig.
Tja, was ist Gewerblich? Sicher kann auch ein Hobbykollege der sonst nichts verkauft seine Sammlung verkleinern und wöchentlich 10 Artikel einstellen. Das würde hier bedeuten das fast nur seine Artikel erscheinen weil sonst kaum einer was einstellt.
Wenn Ton aber, als gewerblicher ab und an ein Umbau hier anbieten würde den er sonst nicht los wird ist das nicht erlaubt weil er es gewerblich machen würde. Was stört jetzt mehr?
Es ist eben schwierig zu entscheiden. Oder man hält sich streng an die Regeln was aber beim oben genanten Beispiel zeigt, dass es eben nicht einfach ist sich nur an die Regeln zu halten.
Bisher hat sich aber kein „gewerblicher“ Verkäufer hier ausgetobt. Ich denke die Kollegen die da in frage kommen halten sich an die Regeln.
Da das ganze aber sowieso hinfällig ist, werde ich der Ordnung halber das „Angebot“ löschen.
In Zukunft werde ich genauer hinsehen und die Kollegen bitten genaue Preisangaben zu machen da ansonsten das Angebot gelöscht wird.

Grüße
Dietmar




#4 RE: Regeln? von heiko 15.03.2018 21:40

avatar

Ich weiß Dietmar, das ist sehr schwierig. Auf gar keinen Fall will ich den Handel abwürgen!
Auch den Anbietern im IG- Forum habe ich keinen Vorwurf gemacht und es gibt ja sicher auf der anderen Seite auch ein Interesse am Angebot, sonst würde es die Angebote nicht geben. Mich interessiert es manchmal auch

Sehr erfreulich finde ich, daß hier nicht einer, der zumindest etwas Geld mit Modellbahnen verdient, es versucht hat! Das zeigt doch, daß wir eine gute Truppe sind

Vielleicht wäre es nicht schlecht, wie ich es aus einem Dampfer- Forum kenne: Es gibt einen gesonderten Bereich für gewerbliche Angebote. Es spricht ja nix dagegen, wenn Ton, Raymond, Bernd, u.s.w. hier in einer gesonderten Rubrik zeigen, was sie zu bieten haben. Es kann ja nicht jeder Hobbyfreund zu den etablierten Treffen fahren und immer wieder sind die Leute platt, was es gibt und was möglich ist.
Manchmal mag es auch besondere Gelegenheiten geben, wo eine solche Plattform sinnvoll ist - wenn beispielsweise das Angebot von Raymond sich nicht nur auf persönliche Abholung beim Basteltag beschränkt. Vielleicht hat Raymond von einigen Sachen ja recht viel und mag das mal hier anbieten - Er bekäme Geld herein und Trixer vielleicht sehnsüchtig gesuchte Teile

Vor ein paar Wochen sprach mich mein Händler an: Die alte Tante wollte wohl die letzten Express- Lollos aus dem Lager haben. Bei den großen Onlinern ist das nicht aufgetaucht - vielleicht hatten die kein Interesse, oder vielleicht wollte Mä/Trix auch den kleinen Händlern etwas gutes tun .... Jedenfalls hat mein Händler gesagt, daß er die Lollos für 199 € abgeben könnte, wenn die Bestellungen innerhalb der nächsten 1 - 2 Wochen vorliegen würden.
Hier in der Börse wollte ich das aus den oben genannten Gründen nicht anbieten. Ich hatte auch keine große Resonanz erwartet, aber es in der Facebookgruppe geschrieben..... Boah ey - da haben echt noch einige zugeschlagen - hätte ich nicht gedacht.

Aber egal, wie wir uns entscheiden - Administratoren und Moderatoren sollten sich unbedingt an die aktuell aufgestellten Regeln halten. Deshalb mein deutliches Statement. Für mich selbst bemühe ich mich auch, möglichst nie ein schlechtes Beispiel zu geben. Wir haben hier viele Mitglieder, die nur lesen und oft auch nur gelegentlich. Über die Gründe will ich hier nicht spekulieren. Bei jeder Gelegenheit und bei jedem Kontakt verweise ich auf unser Forum als besondere, unabhängige Institution, bei der jeder Expressler das finden kann, was er braucht, um sein Hobby am Leben zu halten. Gerade weil es viele MoBa- Foren gibt und es schon einige Express- Foren gab, die alle irgendwie abschreckende Bestandteile haben/hatten, ist das Archiv- Forum ein wichtiges, aber auch empfindliches Pflänzchen. Auf keinen Fall sollte der Eindruck entstehen, das Archiv wäre Teil eines Vereins, oder einer besonderen Gruppe. Rei und dem Verein unterstelle ich überhaupt keine negativen Absichten, aber ich bitte darum, mit besonderem Fingerspitzengefühl zu agieren. Dazu gehört eben, sich an festgelegte Regeln auch selbst zu halten .

VG
Heiko

#5 RE: Regeln? von Nachzügler 15.03.2018 22:04

avatar

Hallo
Nach deinem ersten Beitrag habe ich noch mal alles gelesen und festgestellt, es geht doch alles, nur nicht von allein. In den Regeln ist doch der letzte Satz für Abhilfe zuständig:

10. Sollte es erforderlich sein, behält das Forum sich vor die Regeln zu ergänzen oder zu ändern.

Jürgen

#6 RE: Regeln? von knuldes 15.03.2018 22:44

avatar

Hallo
ich muss zugeben, das ich in der Euphorie tatsächlich die falsche Rubrik gewählt habe bzw. gegen die eigenen Regeln verstossen habe . Allerdings war mir das in dem Moment nicht bewusst. Vermutlich hätte ich es bei einem ähnlichen Angebot eines anderen Vereines auch nicht gerügt. Und seltsamerweise hat es auch niemand anderes bemängelt. Oder aus meiner Sicht Gott sei Dank...dann hätte ich es ja ändern müssen
Trotzdem entschuldige ich mich dafür. Hätte nicht passieren dürfen

Was können wir tun, das solche Angebote möglich sind?
Das Thema gewerbliche Angebote hatten wir ja bereits. Das Thema Preise auch. Wobei ich das bei einer Dienstleistung anders sehe. Hier kann man vorab nicht wissen was es denn mal kostet. Das ist erstmal nicht verwerflich. Ähnlich sehe ich Umbauangebote von anderen privaten Umbauern.
Vielleicht sollten wir hier eine eigene Rubrik "Dienstleistungen um Trix Express und Modellbahn" mit einfügen?
Was machen wir aber mit solchen Angeboten seitens Raymond Peters oder der Sammlung von Frau Heiler zugunsten der Vereinskasse? Wenn es gar nicht publiziert werden darf bekommen es viele nicht mit. Egal ob sie es abholen oder zugeschickt bekommen?

Das wir vom Euregio Stammtisch das Forum missbrauchen für unsere Zwecke und die Neutralität verloren geht, sehe ich nicht so.
Fakt ist sicher: Wir nutzen es deutlich mehr. Das mag auch darin begründet sein, das viele der Urväter und Gründer des Forum aus den Reihen des Euregio Stammtisch sind.
Allerdings gibt es auch für alle anderen Vereine die Möglichkeit hier für ihre Sache zu posten oder zu berichten.
Die Neutralität ist, denke ich gewahrt. Wenn sie es nicht tun, ist das schade, kann aber deswegen denen, die es nutzen nicht vorgeworfen werden. Oder sehe ich das falsch?

Ich werde mich mit dem einen oder anderen Admin besprechen, wie wir in Zukunft konfliktfreie Angebote schaffen.
Es wäre schade, wenn besondere Ideen, Angebote oder Dienstleistungen hier nicht mehr genannt werden oder unter ferner liefen verschwinden.
Bis denn
Rei

#7 RE: Regeln? von Peter 16.03.2018 07:08

Hallo Heiko,

Zitat
Es kann ja nicht jeder Hobbyfreund zu den etablierten Treffen fahren und immer wieder sind die Leute platt, was es gibt und was möglich ist.
Manchmal mag es auch besondere Gelegenheiten geben, wo eine solche Plattform sinnvoll ist - wenn beispielsweise das Angebot von Raymond sich nicht nur auf persönliche Abholung beim Basteltag beschränkt. Vielleicht hat Raymond von einigen Sachen ja recht viel und mag das mal hier anbieten - Er bekäme Geld herein und Trixer vielleicht sehnsüchtig gesuchte Teile



Genau so ist es. Ü-P ist für mich viel zu weit entfernt um mal eben schnell dahin zu kommen und mir etwas z. B. von R. Peters zu kaufen. In den Bildern von Rei habe ich etwas entdeckt, was mich sehr interessieren würde, leider ist das Teil was ich suche und da entdeckt habe bei Händlern oder ebay nicht zu bekommen. Deshalb finde ich die Idee einer eigenen Plattform für Ersatzteile etc. gut. So wird der eine eventuell das Zeug welches jahrelang bei ihm schlummert los und der andere kann endlich seine Lok, Triebwagen oder was auch immer fertig stellen und fahrbereit machen.

Gruß Peter

#8 RE: Regeln? von heiko 16.03.2018 08:47

avatar

Zitat

Das wir vom Euregio Stammtisch das Forum missbrauchen für unsere Zwecke und die Neutralität verloren geht, sehe ich nicht so.
Fakt ist sicher: Wir nutzen es deutlich mehr. Das mag auch darin begründet sein, das viele der Urväter und Gründer des Forum aus den Reihen des Euregio Stammtisch sind.
Allerdings gibt es auch für alle anderen Vereine die Möglichkeit hier für ihre Sache zu posten oder zu berichten.
Die Neutralität ist, denke ich gewahrt. Wenn sie es nicht tun, ist das schade, kann aber deswegen denen, die es nutzen nicht vorgeworfen werden. Oder sehe ich das falsch?



Nein, das siehst Du nicht falsch, Rei
Damit, daß ich hier nun so viel dazu sage will ich auch nicht ein unnötig großes Faß aufmachen!
Nur habe ich gerade ein deja vu, das mir Sorge bereitet. Hier im Forum sind ja auch ein paar Leute, die bei der IG waren und es teilweise ja auch noch sind. Vielleicht kann sich auch noch jemand an die letzten 15 - 20 Jahre erinnern.
Wir hatten da ein paar Leute im Forum, die unheimliches geleistet hatten, wie "Georg" und "miximaxi". Am Ende hatten sich neben diesen beiden viele andere Mitglieder völlig zurück gezogen und Jürgen Pfister hatte alle seine Beiträge gelöscht. Man kann das heute noch im Foren- Archiv, das man ja noch lesen kann, deutlich sehen: Immer, wenn es bei einem Thema wirklich technisch substantiell wird, steht da "Beitrag wurde vom Autor gelöscht"
Was war da passiert?
Es gab Dissonanzen, die genauso klein begonnen hatten. Viele Forenmitglieder hatten den Eindruck, in der IG würde die ursprüngliche Gründungsgemeinschaft zu sehr die eigenen Interessen im Auge haben. Inhaltlich waren deren Antworten dem oben zitierten von Rei sehr ähnlich - sicherlich zu Recht. Bestimmt hatte niemand etwas böses im Sinn, aber durch kleine Unachtsamkeiten, verspäteten, oder falschen Reaktionen hatte es sich immer weiter aufgeschaukelt. Wenn man mit den einzelnen Leuten direkt gesprochen hat, war es völlig unverständlich und traurig, was da passiert war. Da war kein "falscher Hund" dabei - alles feine Kerle. Nur war man an ein paar Stellen zu unaufmerksam und unsensibel gewesen. Am Ende waren dann einige so verärgert, daß zu viel kaputt gegangen war.
Das möchte ich hier gern vermeiden. Deshalb ist es auch richtig, daß es hier beispielsweise die Rubrik "Seminare und Knutseldag" gibt. Da sollten die betreffenden Themen dann aber auch bleiben!

Zitat
Was können wir tun, das solche Angebote möglich sind?
Das Thema gewerbliche Angebote hatten wir ja bereits. Das Thema Preise auch. Wobei ich das bei einer Dienstleistung anders sehe. Hier kann man vorab nicht wissen was es denn mal kostet. Das ist erstmal nicht verwerflich. Ähnlich sehe ich Umbauangebote von anderen privaten Umbauern.
Vielleicht sollten wir hier eine eigene Rubrik "Dienstleistungen um Trix Express und Modellbahn" mit einfügen?
Was machen wir aber mit solchen Angeboten seitens Raymond Peters oder der Sammlung von Frau Heiler zugunsten der Vereinskasse? Wenn es gar nicht publiziert werden darf bekommen es viele nicht mit. Egal ob sie es abholen oder zugeschickt bekommen?



Genau - da sollten wir eine Lösung finden, die allen gerecht wird.
Rei, es spricht nichts gegen den Verein des Stammtisches!! Aber imho muß man sehr vorsichtig mit der Außenwirkung agieren, denn es kann sehr schnell ein "Gschmäckle" entstehen, sei es berechtigt, oder nicht. Ein Beispiel:
Erinnerst Du Dich an meine Nachfrage, warum R. Peters Ersatzteilverkauf nur für Besucher des Workshops stattfindet? .... und Deine Antwort darauf? Deine Antwort ist nachvollziehbar. Deine Werbung für Euren Verein erst einmal auch. Aber denke doch bitte auch einmal an viele andere Forenmitglieder: Der allergrößte Teil hat aus vielfältigen Gründen nicht die Möglichkeit, an dem Workshop teilzunehmen. Für die allermeisten hier sind es allein schon die Kosten: Fahrt, Übernachtung, Eintritt..... Für mich wäre das kein Problem, aber viele haben nicht mal eben so viel Geld übrig. Für andere ist es der Zeitfaktor, die Gesundheit, oder was auch immer. Nun sind sie aber vom Zugang zu diesem besonderen Ersatzteilfundus ausgeschlossen. Dann wird auch noch über Deine von Dir selbst propagierten Regeln hinweg in der Börse dafür Werbung gemacht.....
Ok, Du denkst jetzt vielleicht: "Der pingelige Heiko ist doch der einzige, der sich darüber aufregt..." Andere sagen ja nichts dazu. Aber gibt Dich da keinen Illusionen hin. Es fängt auch bei anderen an, leise zu gären. Sie sagen (noch) nichts nach außen hin. Vielleicht bemerken sie es auch selbst noch gar nicht. Dann kommt beim nächsten mal etwas anderes hinzu und dann kommt dieses Gefühl von heute wieder mit hoch ... so geht es weiter. So war es auch bei der IG ... und irgendwann knallt es und es werden alte Geschichten wieder hoch geholt und jeder wundert sich, was da ab geht.

Vielleicht sind meine Befürchtungen übertrieben - dann entschuldige ich mich dafür, daß ich so ausführlich darüber schreibe. Aber ich finde dieses Forum zu gut und zu wichtig, daß ich nicht sehen möchte, wie es auch wegen kleinen Unachtsamkeiten kaputt geht.

VG
Heiko

#9 RE: Regeln? von Dietmar 16.03.2018 11:25

avatar

Bevor wir weiter denken sollte man überlegen, welche rechtlichen Folgen das für das Forum haben könnte, eine Händlerrubrik einzurichten.
Einfacher währe es sicher, den Passus "Nicht für gewerbliche Verkäufer" zu streichen.
Ab wann ist denn einer gewerblich?
Schon der, der sein Hobby damit finanziert?
Oder der, bei dem zusätzlich noch was hängen bleibt?
Leben kann sicher keiner davon.
Auf allen Treffen oder Stammtischen werden schon mal Dinge angeboten,
die man gerne gekauft hätte, nachdem man später die Fotos gesehen hat. Das ist eben so.

Für mich würde es jetzt zwei Möglichkeiten geben.
1. Wir ändern die Regeln und alle dürfen Angebote machen. Aber vielleicht auch mit Mengenbeschrängkung.
2. Wir stellen die Rubrik ein und lassen nur noch die Rubrik "Suche" oder wir streichen es ganz.

Ich möchte nicht, dass deshalb das Forum Schaden leidet. Das währe fatal.
Soviel wurde sowieso hier nicht verkauft als dass da eine Welt zusammen brechen würde.

Grüße
Dietmar

#10 RE: Regeln? von knuldes 16.03.2018 15:42

avatar

Zitat
Erinnerst Du Dich an meine Nachfrage, warum R. Peters Ersatzteilverkauf nur für Besucher des Workshops stattfindet? .... und Deine Antwort darauf? Deine Antwort ist nachvollziehbar. Deine Werbung für Euren Verein erst einmal auch. Aber denke doch bitte auch einmal an viele andere Forenmitglieder: Der allergrößte Teil hat aus vielfältigen Gründen nicht die Möglichkeit, an dem Workshop teilzunehmen. Für die allermeisten hier sind es allein schon die Kosten: Fahrt, Übernachtung, Eintritt..... Für mich wäre das kein Problem, aber viele haben nicht mal eben so viel Geld übrig. Für andere ist es der Zeitfaktor, die Gesundheit, oder was auch immer. Nun sind sie aber vom Zugang zu diesem besonderen Ersatzteilfundus ausgeschlossen. Dann wird auch noch über Deine von Dir selbst propagierten Regeln hinweg in der Börse dafür Werbung gemacht.....



Hallo Heiko
ich möchte hierzu dann doch noch einmal Stellung beziehen. Teilweise hat Dietmar ja schon das eine oder andere gesagt.
Es ist so, das wir uns mit Raymond Peters überlegt haben, wie wir den Workshop attraktiver gestalten können. Und da gab es die Idee von John, das ganze durch den Ersatzteilverkauf zu tun. Er wusste schon länger um diese verborgenen Schätze und hat Raymond dazu überredet diese doch bei uns zu präsentieren. Damit aber am Ende nicht alles vorweg leer gekauft wird, haben wir gemeinsam mit Raymond beschlossen den Erstzgriff den Besuchern zu ermöglichen( ähnliches gibt es bei der IG. Da können Mitglieder eine halbe Stunde eher rein)
Ich finde wenn man sich die Mühe macht, solch eine Präsentation und Plattform zu bieten, hat man das auch das Recht dies ersteinmal auch exclusiv zu tun.
Das hiermit nicht alle glücklich sind ist schon klar. Aber damit muss man dann leben. Ich habe auch keinen Einfluss auf Sonderangebote in Zwingenberg...da müsste ich dann auch hin.
Nun hat es sich ja leider anders ergeben und ich bin mir sicher, das die Teile demnächst auch anderweitig zu erstehen sind.
Ich sehe im übrigen die Gefahr nicht das das Forum darunter leidet. Im Gegenteil. Es wird doch dadurch noch interessanter für die User, da sie nun wissen, das es diese Teile gibt und wo sie nun anfragen können.Das es anderweitig "gärt", kann ich mir allerdings auch lebhaft vorstellen, aber dazu habe ich meine eigene Meinung, die nicht hierhin gehört.
Dass ich das ganze falsch publiziert habe, ist leider nicht OK gewesen, aber das wird so sicher nicht mehr passieren.
Alle anderen Dinge zum Thema Verkauf müssen in Ruhe überlegt werden.
Ich finde, wir haben in der Vergangenheit bewiesen, dass wir offen sind für Veränderungen.
Sollte etwas nicht funktionieren, kann es auch wieder rückgängig gemacht werden.

Gruss
Rei

#11 RE: Regeln? von heiko 16.03.2018 18:44

avatar

Rei, so ist es ja ok - die Dinge werden offen an- und ausgesprochen bevor in irgendeinem Kessel ungesunder Druck entsteht. Mehr wollte ich ja gar nicht .

Die Regelung bei der IG finde ich auch nicht gut und hatte mich auch dagegen ausgesprochen. Als ich dort noch selber ausgestellt hatte, hatte ich das für mich auch etwas sabotiert: Mein Tisch war erst fertig, wenn alle drinnen waren .

VG
Heiko

#12 Neue Regeln von knuldes 17.03.2018 10:28

avatar

Hallo
wir haben in Absprache mit den Admins einige Regeln der Kleinanzeigen geändert und an die aktuellen Bedürfnisse angepasst.
Ich danke allen für die konstruktive Diskussion und Hinweise.

Des weiteren wird es für alle Vereine und Gemeinschaften möglich sein, auf Sonderverkaufsaktionen hinzuweisen.
Diese werden dann aber in der jeweiligen Vereinsrubrik angeboten und nicht in den Kleinanzeigen.

Den gewerblichen Bereich werden wir für einige Zeit noch als Probeversion laufen lassen.
Alle Änderungen können jederzeit rückgängig gemacht werden wenn es Probleme gibt oder es nicht läuft.

Ich denke damit können alle gut Leben.

Gruss
Das Team Trix Archiv

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz